• +41 41 982 04 11
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Mo - Fr 08:00 - 17:00
Die Kunden stehen im Mittelpunkt, jede Zielgruppe ist verschieden.

MySolutions verbessert Ihre Kundenbeziehungen - Warum Fertigungsbetriebe auch CRM-Software benötigen

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Was fällt Ihnen zum Thema Fertigungssoftware ein? In den meisten Betrieben dreht sich hierbei alles um die Bereiche Produktionssteuerung und Produktionsplanung. Selten liegt der Fokus auf wichtigen Tools zur Verbesserung der Aktivität im Verkauf und Marketing. Leider ist es eher die Regel als die Ausnahme, dass in Fertigungsbetrieben - nicht nur in der Zerspanung - immer häufiger der Glaube herrscht, man brauche keine eigenständige Software zum Management der Kundenbeziehungen. Vielleicht gibt es ohnehin nur wenige Vertriebsmitarbeiter. Oder man fühlt sich durch den bestehenden Kundenmanagementprozess - im besten Fall ein Flickenteppich, bestehend aus Tabellenkalkulationen, Kontaktverwaltung in Outlook und Kalender-/Datumsfunktion in Google oder dergleichen - ausreichend abgedeckt. Spricht man die Verantwortlichen mal darauf an, lautet die Antwort meist…

Was nicht kaputt ist, muss auch nicht repariert werden

Beginnen wir mit dem Offensichtlichen, falls der geneigte Leser noch eine Bestätigung braucht. Benötigt Ihr Fertigungsbetrieb eine CRM-Software? Ja und ob! Eine Customer-Relationship-Management Software ist ein absolutes Muss, wenn es Ihr Ziel ist, dass der Betrieb weiter wächst und sich positiv entwickelt. Lassen Sie uns also einen Blick auf einige der Gründe werfen, warum Fertigungsbetriebe eine CRM-Software benötigen. Vorher beschäftigen wir uns noch kurz mit einer naheliegenden Frage, die sich einige von Ihnen jetzt vielleicht stellen.

Ich habe doch schon ein ERP - reicht das nicht?

ERP-Systeme sind darauf ausgelegt, die Effizienz des Unternehmens durch bessere Arbeitsprozesse, reibungslosere Arbeitsabläufe und ein optimales Zusammenspiel zwischen Hardware und Software zu steigern. CRM-Lösungen zielen zwar auf das gleiche Ergebnis ab, rücken jedoch die Kunden in den Fokus. Einige voll integrierte ERP-Lösungen verfügen sogar über ein integriertes CRM-Modul, was jedoch mehr Nachteile als Vorteile mit sich bringt. Erstens ist es viel zu zeitaufwendig, einem Verkaufsteam den vollen Zugriff auf die ERP-Software zu ermöglichen. Die Mitarbeiter müssen mehrere Bereiche des Systems durchsuchen, um die erforderlichen Informationen zu sammeln, die ihre Vertriebsbemühungen unterstützen. Zweitens kann es zu potenziellen Sicherheitsproblemen führen, wenn viele Personen Zugriff auf Unternehmensdaten haben, vor allem auf solche, die für ihre Tätigkeit nicht relevant sind. Drittens dürfen wir nicht vergessen, dass es nicht nur um die Ausgabe von Informationen geht.

Die Usability zählt - Es kommt auf die Dateneingabe an

So viele Bereiche des Vertriebsmanagements sind von der Qualität der Dateneingabe in das CRM-System betroffen, da sie die Grundlage für alle wichtigen Entscheidungen ist. Wenn die Daten von schlechter Qualität sind, wird sich dies in der Entscheidungsfindung des Managements widerspiegeln. Wie kann man dieses Problem lösen? Die Personen, die Daten in das Fertigungs-CRM eingeben, sind in der Regel Ihre Vertriebsteams vor Ort. Wenn das von ihnen verwendete Werkzeug langsam und schwerfällig ist und ihre Fähigkeit behindert, effizient zu arbeiten, wird es nicht mehr verwendet. Und wenn das CRM aufgegeben wird, mit welchen Daten treffen Manager und Geschäftsführer dann ihre Entscheidungen? Aus diesem Grund müssen Sie bei der Suche nach potenziellen CRM-Systemen die Benutzerfreundlichkeit im Auge behalten und die Anwender an vorderster Front in den Entscheidungsprozess einbeziehen. Doch so intensiv müssen Sie eigentlich gar nicht suchen.

Tipps und Tricks zur Kundenbindung - Versuchen Sie es mit einem CRM

Zufriedene Kunden sind der beste und kostengünstigste Weg, um sich von den Mitbewerbern abzuheben. Die MySolutions Group hat mit dem eigens entwickelten CRM ein Tool entwickelt, dass es Ihnen erlaubt, Ihren Kunden genau diese Zufriedenheit zu bescheren. Denn selbst der motivierteste, engagierteste und kompetenteste Vertriebs- oder Kundendienstmitarbeiter - ja, sowas soll es durchaus geben - ist nur so gut wie die Werkzeuge, über die er verfügt. Je mehr Informationen zur Verfügung stehen, desto besser und personalisierter ist der Service.

Bessere Organisation, besserer Service, bestes Betriebsergebnis

Eine zentralisierte Plattform macht auch das Tracking und Reporting viel einfacher. Es besteht kein Bedarf mehr an der Zusammenführung all der Tabellenkalkulationen, die jeder gerne auf seine ganz eigene Weise zusammenstellt. Wie die anderen MyXPert Produkte der MySolutions Group ist auch das hauseigene CRM skalierbar. Sie müssen also nicht nach einer neuen Lösung suchen, wenn Ihr Unternehmen wächst. Stellen Sie sich Ihren Betrieb als Ihr Kind vor und Ihr CRM-System ist das magische Paar Schuhe, das immer passt, egal wie gross Junior wird.

Vernachlässigen Sie nicht den Vertrieb

Ein zweckbestimmtes, zuverlässiges und modernes CRM kann Ihre Vertriebs- und Serviceteams durch intelligente Kundendateneinblicke und Verkaufstools auf die nächste Erfolgsstufe bringen. Integrierte Informationen über potenzielle Kunden und Interessenten helfen, das Beste aus Marketing, Vertrieb und Kundenservice herauszuholen. Die Kommunikation mit potenziellen und bestehenden Kunden ist personalisierter während der Einblick in die Vertriebsaktivitäten und deren Ergebnisse verbessert wird. Möchten Sie herausfinden, wie die MySolutions Group Ihrem produzierenden Unternehmen einen Wettbewerbsvorteil verschaffen kann? Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf und überzeugen Sie sich in einem persönlichen Gespräch von den Vorteilen der MySolutions CRM-Software.

 

 


© 2020 MySolutions AG. All Rights Reserved.