• +41 41 982 04 11
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Mo - Fr 08:00 - 17:00
Werkzeuge aus Gestein - wie in der Steinzeit!

Zurück in die Steinzeit? - Warum die MySolutions sich mit Zerspanwerkzeugen aus Gestein beschäftigt

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Warum ernährten sich die Menschen der Steinzeit von Schnecken? Na, ist doch klar, sie mochten kein Fast Food. Vielleicht war das auch ganz gut so. Wir wissen ja nicht ob die Entwicklung der Menschheit ebenso erfolgreich verlaufen wäre, wenn unsere höhlenbewohnenden Vorfahren an jeder Ecke Zugang zu einem Drive-in gehabt hätten. Was wir aber definitiv wissen: weder Mammutjagen noch Burger braten geht ohne Werkzeug. Nun, das nehmen wir zumindest an, so viele Mammuts haben wir ehrlich gesagt noch nicht erlegt. Wenn wir jedoch jemals ein Mammut jagen müssten, dann sicherlich nur mit dem passenden Werkzeug.

Trends kehren immer zurück, nicht nur in der Mode 

Einer der bemerkenswertesten Fortschritte in der Menschheitsgeschichte ist auf die Entwicklung und den Einsatz von Werkzeugen zurückzuführen. Werkzeuge erlaubten es den frühen Menschen, Herrscher über ihre Umwelt zu werden. Sie benutzten Steinwerkzeuge, um sich vor Tieren zu schützen, um Häuser zu bauen und um Nahrung zu sammeln. Sie fertigten einfache Handaxten aus Stein. Auch Geweihe und Knochen wurden verwendet. Unsere Vorfahren nutzten Steine, um Feuer zu machen, zum Hacken, Jagen - sie nutzen Werkzeuge aus Gestein schlicht für nahezu alles, was sie taten. Doch dann kam die Entdeckung des Metalls und Steinwerkzeug war plötzlich gar nicht mehr in.

Ist Metall das Mammut der Fertigungsindustrie?

Je weiter sich die Menschheit entwickelte, desto leistungsfähiger, knapper - und vor allem teurer - wurden metallische Schneidstoffe. Denn Metall leidet ja bekanntlich unter einem gewissen Problem namens natürliche Verknappung. Irgendwann sind die Erzminen leer und die CNC Maschinen stehen still. Die Fertigungsindustrie sollte also lieber früher als später Alternativ Produkte prüfen, um in Zukunft nicht unter einer akuten Knappheit an Zerspanwerkzeugen zu leiden. Es liegt schliesslich nicht nur an der natürlichen Begrenztheit der Ressource Metall, dass die Preise in die Höhe schiessen. Die Fertigung leidet auch unter den mit der Produktion und Lagerung von Metall verbundenen Rahmenbedingungen. So konzentrieren sich zum Beispiel die verfügbaren Lagerstätten inzwischen nur noch auf einige wenige Staaten in Asien und Afrika.

Software für die Steinzeit? - Warum sich die MySolutions mit Gestein beschäftigt

Sie kennen die MySolutions als verlässlichen Anbieter für Fertigungslösungen, dessen Portfolio alles von integrierten ERP-Systemen bis zum sorgenfreien ALL-IN-ONE Paket beinhaltet. Selten hören Sie von uns hingegen etwas zu unseren Bemühungen im Bereich der Forschung und Entwicklung. Das liegt zum Einen daran, dass es selten etwas Sensationelles zu berichten gibt und zum Anderen daran, dass wir uns nicht in die Karten schauen lassen wollen. Heute machen wir mal eine Ausnahme, denn das Thema Materialknappheit betrifft uns alle. Wir wollen Ihre Aufmerksamkeit deshalb gern auf einen vielversprechenden Forschungsbereich lenken, in dem es jüngst erst einen beachtlichen Fortschritt gab. Am Institut für Fertigungstechnik und Werkzeugmaschinen in Hannover hat ein Team um den Forscher Philipp Wolters Wendeschneidplatten aus verschiedenen Gesteinen hergestellt und erfolgreich zur Bearbeitung von Aluminium des Typs ENAW 2007 eingesetzt. Steht die Fertigungsindustrie also vor dem Sprung in die Steinzeit?

ISO, Non-ISO, Stein und so? - Alternativlösungen für die Fertigung

Die Zerspanungsindustrie produziert eine Vielzahl von Komponenten, die aus den unterschiedlichsten Materialien gefertigt werden. Auf der einen Seite haben wir den ISO-Bereich mit Metallen, auf der anderen den Non-ISO Bereich, zu dem Thermoplaste, Duroplaste, glasfaserverstärktes, Hartgummi, Graphit und viele nichtmetallische Stoffe mehr zählen. Es sieht jedoch so aus, als ob wir diese Liste bald um ein weiteres Element ergänzen müssten. Vielleicht müssen wir sogar eine neue Kategorie einführen, denn Zerspanwerkzeuge aus Gestein sind schon heute Realität. Und wie sieht es in Ihrem Betrieb aus? Haben Sie sich schon mit dem Problem der Metallknappheit befasst und überlegt, wie Sie dem begegnen wollen? Jetzt wäre jedenfalls ein idealer Zeitpunkt dafür. Wir haben uns bei der MySolutions mit dem Thema Alternativ Produkte für Zerspanwerkzeuge - nicht nur aus Gestein - beschäftigt und teilen unser Wissen gern mit Ihnen. Wir freuen uns darauf, von Ihnen zu hören.


© 2020 MySolutions AG. All Rights Reserved.